So wird das Internet zu Hause kinder- und jugendsicher - medfreundlich.de

So wird das Internet zu Hause kinder- und jugendsicher

© Ollyy / shutterstock.com
Bereits in der frühen Kindheit und im Jugendalter sind Kinder heutzutage im Internet unterwegs. Anfangs steht das Surfen noch unter elterlicher Beobachtung und Hilfe, was sich der Jugendliche nicht mehr gefallen lässt. Eltern stehen vor der Aufgabe, Sicherheit zu gewährleisten und über Risiken aufzuklären. Das sind ihre Möglichkeiten.

Mittlerweile sind 80 Prozent der 15- und 16-Jährigen bei einem sozialen Netzwerk angemeldet. Um die Verwendung so sicher wie möglich zu gestalten, sollten Eltern Jugendliche darauf aufmerksam machen, dass private Informationen im Internet einer Menge von Leuten zugänglich gemacht werden. Je mehr preisgegeben wird, desto unsicherer wird das Surfen. In zahlreichen Untermenüs können die Eltern Einstellungen ausfindig machen, um nur wirklichen Freunden Zugang zu Fotos und anderen Profilinformationen zu gewähren. Keinesfalls sollten sensible Daten wie die Email-Adresse oder der Wohnort veröffentlicht werden.

Bereits im Kindesalter besteht Zugang zu Chatrooms aller Art. Diesen sollten die Eltern jedoch bis mindestens zum 13. Lebensjahr begrenzen, damit das Kind nur in kindgerechten Chatrooms aktiv ist, zu denen Erwachsene keinen Zutritt haben und in welchen Moderatoren das Geschehen überwachen und notfalls eingreifen können. Weder Kinder noch Jugendliche sollten sich alleine mit eigentlich Fremden Chat-Bekanntschaften treffen.

Mobbing ist mittlerweile auch virtuell zu einem Problem geworden. Knapp die Hälfte aller Mobbingopfer wird über das Internet gehänselt. Bei ungewöhnlichem Verhalten angesichts einer SMS oder vor dem Computer, sollten Eltern sensibilisiert werden und auf das Verhalten des Kindes eingehen.

Klassische Filterprogramme sorgen dafür, dass bestimmte Seiten nicht aufgerufen werden können. Kindern unter zwölf Jahren sollten keinesfalls Administrator-Rechte am häuslichen PC eingeräumt werden.


Kommentieren

Dieser Artikel wurde in der Kategorie "Familie" veröffentlicht. Alle Artikel dieser Kategorie finden sie unter: Familie.
©2011 medfreundlich.de

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu "So wird das Internet zu Hause kinder- und jugendsicher":

Kommentar (benötigt)

Zum neu laden hier klicken. Zum neu laden hier klicken.

Weitersuchen mit Google: So wird das Internet zu Hause kinder- und jugendsicher