Urlaub zuhause – So sorgt man für Entspannung - medfreundlich.de

Urlaub zuhause – So sorgt man für Entspannung

© Phil Date / shutterstock.com
Sommerzeit gleich Urlaubszeit. Die meisten Deutschen verbringen einen Teil des Sommers in fremden Ländern. Die Gründe? Man möchte dem Alltag entfliehen und endlich mal etwas anderes sehen. Für manche Menschen bedeutet es jedoch nicht immer Erholung, wenn sie im Urlaub von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten hetzen und der Körper dabei nicht abschalten kann. Aus diesem Grund kann es manchmal auch sinnvoll sein, den Urlaub nach Hause zu verlegen und den positiven Nebeneffekt des Geldsparens außerdem zu genießen. Wie man das am besten macht, kann man anhand der folgenden Fragen lernen:

1.  Wovon möchte ich mich erholen?

Diese erste Frage ist besonders wichtig und sollte jeder Planung vorausgehen. Wenn man die Antwort auf diese Frage gefunden hat, sollte man genau diese Abläufe für die Zeit des Urlaubs vermeiden. Das bedeutet konkret, dass man nicht alle Termine, die man bis jetzt noch nicht geschafft hat in die Urlaubszeit legen sollte, wenn man sich von der Hektik des Alltags erholen möchte.

2.  Wofür will ich die freie Zeit nutzen?

Es lohnt sich, vorab darüber nachzudenken, was man in seiner Freizeit machen möchte. Das kann auch Gartenarbeit oder Ähnliches sein, solange es nicht für Stress sondern für Entspannung sorgt. Aber auch ein Picknick im Park oder der Besuch eines Museums in der Stadt sind denkbar. Warum nicht einen Reiseführer kaufen und die eigene Stadt womöglich neu entdecken?

3.  Was hätte ich nicht getan, wenn ich weggefahren wäre?

Zu solchen Sachen gehören meistens das regelmäßige Kontrollieren der E-Mails oder das Öffnen der Post. Wenn man in den Urlaub gefahren wäre, hätte das auch warten können. Teilweise ist es wirklich sinnvoll, sich von all den Dingen freizumachen, denn wenn man in den Briefen oder E-Mails liest, was erledigt werden muss, neigt man dazu, dass sofort zu tun und verfällt in alte Muster.

Ein positiver Nebeneffekt des Urlaubs zuhause ist, dass man angenehme Erfahrungen besser in den Alltag integrieren und dadurch öfter für Entspannung und ein kleines Urlaubsgefühl sorgen kann.


Dieser Artikel wurde in der Kategorie "Reisen" veröffentlicht. Alle Artikel dieser Kategorie finden sie unter: Reisen.
©2011 medfreundlich.de

Weitersuchen mit Google: Urlaub zuhause – So sorgt man für Entspannung